Unterschiede Wiesenbärenklau und Riesenbärenklau - für die Küche geeignet?

Unterschiede Wiesenbärenklau und Riesenbärenklau - für die Küche geeignet?

Zutaten:

  • 500 g Wiesenbärenklau (jung und alt)
  • 4 El Olivenöl
  • 1/2 Zitrone

 

Zubereitung:

Wiesenbärenklau Stengel in 5 cm lantücke schneiden und mit einem grossen Schuss Wasser, Olivenöl, Zitronensaft und ein bisschen Salz schmoren lassen.

Die jungen Blätter separat in einer Pfanne, einschichtig, mit Olivenöl und einem kleinen Schuss Wasser bei geschlossenem Deckel sachte anbraten lassen und leicht salzen.

 

ACHTUNG verwechselt der Wiesenbärenklau nicht mit dem Riesenbärenklau - alle Infos dazu in unserem Video:

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen