Bayrische Brezeln selber backen

Bayrische Brezeln selber backen

Bayrische Brezeln selber backen

 

Das bayrische Original, Brezn! How to make the best Prezls you`ve had in your life! Ist gar nicht so schwer, das wichtigste ist, das alle Zutaten kalt sind für eine fleischige und knusprige Brezel. Ich liebe sie!

Lernt die Details kennen die eine Bayrische Brezel ausmachen, wie ihre From zu stande kam und wie sie zubereitet und gebacken werden.

Ein musst-know für alle Münchner und Bayern, und für alle die ein bisschen nördlicher Wohnen eine willkommene Abwechslung zu den luftigen federleichten Laugen Gebäcken die missverständlicher weiser Brezel genannt werden.

 

Wichtig alle Zutaten kalt (Mehl, Butter, Wasser, alles kalt!)

 

250 ml Wasser

7 g Salz

10 g Frisch Hefe

40 g Alsan Margarine 

500 g Weizenmehl 550

 

20 ml Natronlauge NaOH

300 ml Wasser

 

Latex Handschuhe!!!!

Backpapier

 

Sesam 

Mohn

 

Wasser, Salz, Hefe, Margarine und Mehl in einer grossen Schüssel zu einem sehr festen Teig verkneten. Nur so lange kneten bis die Butter sie aufgelöst hat. Der Teig darf auf keinen Fall warm werden. Danach in einer Tupperware über Nacht gären lassen.

 

Immer mit Handschuhen arbeiten!!!

Natronlauge 15 zu 1 mit Wasser mischen, dabei nur in Plastik Schüsseln arbeiten oder in einer Glasflasche mischen. 

 

Den Teig in 90-100 g Stücke teilen, dabei kein Mehl mehr verwenden (8 Stück). Hier schnell arbeiten damit der Teig nicht warm wird.

 

Für Brezeln:

Die Teigstücke zu einer langen Wurst rollen (60-80 cm Länge) die in der Mitte eine Wulst behält. Mit einem eleganten Schwung die Brezeln werfen und die Endstücke fest andrücken und beiseite stellen.

 

Mit Handschuhen die noch kalten Brezeln in einer Schüssel mit der verdünnten Natronlauge tauchen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Sesam oder Mohn betreuen.

 

Und im vorgeheizten Backofen bei 230 C° 13-14 Minuten backen. Evtl eine Tasse gefiltertes Wasser mit in den Ofen schütten und schnell die Türe schliessen.

Die Brezeln vom Backpapier ziehen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

 

Wenn du die Brezeln mit Salz backen willst, brauchst du grobes Bäckersalz, das durch Feuchtigkeit nicht schmilzt. (finde ich ein bisschen spooky, aber nur als Info)

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen