Surdham's Blog

Selber alle Saucen für deine Burger- Party. Es braucht nicht viel um das selber zu machen, was eine Maschine kann. Einfach zu bekommende Zutaten mit einem Schneebesen oder einem Pürierstab zu unglaublich leckeren Saucen herstellen.

Es dauert keine 5 Minuten! Be yourself, make your own food!

 

Soul food braucht kein Convenience! You can do it in no time!

 

Ob zu Burgern, Pommes, deinen Bratlingen oder sonstigem Bratgut….die Saucen machen dich zu Jaque der sich die Finger an seinem Shirt polieren kann. Weil er weiss das er es drauf hat ;)

Weiterlesen

Aus der Reihe, dein täglich Brot back dir selber!

Burger Brötchen selber backen, ist kein Ding. Ein paar Stunden warten und nichts tun! Hört sich doch schon nach Yoga, ZaZen und Meditation, dabei nicht schwitzen, schnaufen oder in die Tiefe stürzen. Und trotzdem landet man im Samadhi mit hochwertigem Junk-food! Aka Soul Food für die Veggie Heads unter uns!

 

Burger futtern, mit erleuchtenden Momenten.

Weiterlesen

Ach was gibt es besseres als selbst gebackenes Brot. Du weisst ja sicher schon wie sehr ich auf Teige und Hefeteige stehe und wie gerne ich mit ihnen arbeite. Aber dieses Toastbrot ist ein absoluter Liebling und der Duft wenn es aus dem Ofen kommt…ahhh

 

Es riecht nach Kindheit, nach Vertrauen, nach Sonntag, nach gemütlichem Frühstück mit der Familie. Und dabei ist es so einfach und schnell zu machen. Ich würde sagen, die Zeit die man aufbringt zum Bäcker zu gehen, sich anzustellen und am Wochenende zu hoffen, das noch da ist was man sich wünschte, wird mit diesem Brot getoppt. Schneller, günstiger, leckerer….und wenn man zu viel gebacken hat….juhuuu es ist ja Toast Brot…Also ab in den Toaster.

 

Ideal für Sandwiches, Scrambled Tofu, für süsses wie weisses Mandelmus mit Weichselmarmelade (oh mein Gott, das will ich jetzt) oder deftiges (Pilzpastete).

 

Egal ob Weizen oder Dinkel, Auszugsmehl oder Vollkorn, das Ding ist der Bringer!

Weiterlesen

Auch wenn in meiner Familie Konditor Gene fliesen und diese nicht zu knapp, dann war doch das vegane Backen, also das wirkliche backen leckerer Kuchen und Torten am Anfang echt eine Herausforderung.

Diese Cupcakes, gab es im Tushita Teehaus schon als Kasten Kuchen Version und ich einer meiner ersten Kuchenvariationen mit denen ich angefangen habe mich in die vegane Torten Welt zu begeben, 2010.

Seitdem ist viel passiert in der Bäcker Vegan Szene, doch diese glorreichen Anfänge will ich euch nicht vorenthalten…und wie es zu diesem Kuchen überhaupt kam….könnt ihr euch auf youtube ankucken ;)

ein bisschen aus dem Nähkästchen ;)

Weiterlesen
Ein tolles Sommer Grillparty Extra, toll beim draussen sitzen, was dazu trinken. Der vollwertige Snack mit mächtig viel Eisen im Gepäck, macht Spass gesellschaftlich zu essen, eine Gemüse Knabberei bei der die Zeit schön verkriechen kann und man dabei nicht satt wird. Aber das Aroma von Frankreich und Süden auf alle Fälle spürbar ist.
Weiterlesen